zur Startseite zur Startseite

Aktionen und Veranstaltungen von Bürger Europas e.V.


2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002

Aktionen 2016

  • „Fokus auf Europa“
    Veranstaltungsreihe von Bürger Europas e.V. informiert über Europapolitik der Bundes- und Landesregierungen
    Von Oktober 2014 bis Februar 2016 lädt Bürger Europas e.V. gemeinsam mit vierzehn Bundesministerien und sechzehn Landesregierungen interessierte Teilnehmer zu europapolitischen Informationsveranstaltungen ein. Dabei soll insbesondere das konstruktive Wechselspiel zwischen nationaler und europäischer Politik beleuchtet werden. Diese beiden interessanten Projekte werden mit Unterstützung des Presse- und Informationsamtes sowie des Kinder- und Jugendplans der Bundesregierung durchgeführt.

  • Europa vor Ort erkunden
    Erfolgreiche Veranstaltungsreihe wird um ein Jahr verlängert
    Nach 20 interessanten Veranstaltungen an Förderprojekten die mit Mitteln der EU und des Bundes realisiert wurden, wird diese Reihe mit 12 weiteren Veranstaltungen 2016 fortgesetzt. Mit Unterstützung des Kinder- und Jugendplans der Bundesregierung laden wir junge Leute aus acht Bundesländern zu diesen spannenden Europaerkundungen und interessanten Diskussionen ein.

  • Tour d‘ Europe im Mai und November 2016
    500 Schüler/innen aus Berlin erkunden Europa in der Hauptstadt
    Vom 23. bis 27 Mai sowie 14. bis 18. November organisiert Bürger Europas e.V. in Kooperation mit der Berliner Senatskanzlei wieder zwei spannende Tourwochen. Dabei werden Schüler/innen mit namhaften Gästen über die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen in Berlin diskutieren sowie anlässlich 25 Jahren Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrags polnische Kultur in Berlin kennen lernen.

  • Internationale Konferenzen „Europa in Vielfalt gestalten“
    Bürger Europas europaweites Projekt für Geschichts- und Politiklehrer/innen abgeschlossen
    Gemeinsam mit Partnerorganisationen aus Albanien, Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Mazedonien, Polen, der Slowakei, Tschechien , Ungarn sowie dem Europäischen Geschichtslehrerverband führte Bürger Europas e.V. im Zeitraum von Februar 2015 bis Juni 2016 das Europaprojekt „Europa in Vielfalt gestalten“ durch. Mit Unterstützung durch das Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ der Europäischen Kommission wurden im Rahmen dieses Projektes europapolitische Konferenzen in Berlin, Mavrovo, Sofia, Prag, Kraków, Vilnius, Bratislava und Riga durchgeführt. Außerdem stand die Weiterentwicklung des Europa-Filmquiz „In Vielfalt geeint“ in mehreren Sprachen auf dem Plan.

  • Treffen mit Teilnehmern des EYE2016 in Berlin
    Informationsveranstaltung mit deutschen Gruppenleitern des EYE2016
    In Vorbereitung auf den europäischen Jugendevent „Gemeinsam können wir etwas bewegen“ in Straßburg 2016 lädt Bürger Europas e.V. mit Unterstützung des Bundespresseamtes deutsche Teilnehmer zu einer interessanten Europaveranstaltung nach Berlin ein. 20 junge Teilnehmer des EYE16 erleben ein interessantes Hauptstadtprogramm u.a. mit Gesprächen im Auswärtigen Amt und Deutschen Bundestag.

  • „Refuge and Exile- Humanity in a globalised society“
    Bürger Europas e.V. ,deutsch-jordanischer Jugendaustausch in Berlin und Amman
    Das große Engagement Deutschlands und Jordaniens bei der Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen stand diesmal im Mittelpunkt der beiden Austauschprogramme. Mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes konnten junge Leute aus NGO’s, Parteien und Institutionen beider Länder Erfahrungen in diesem hochaktuellen und brisanten Politikbereich austauschen. Die erste Begegnung fand im Dezember 2014 in Berlin statt, die Rückbegegnung im Herbst 2015 in Jordanien.

  • Bürger Europas e.V. startet Spendenaktion für Flüchtlinge
    Übergabe bei Besuch in jordanischen Flüchtlingscamps
    Anlässlich einer Deutsch-Jordanischen Jugendbegegnung Anfang November 2015 werden junge Teilnehmer von Bürger Europas e.V. Flüchtlinge im Camp Zataari und zahlreichen Unterkünften in Ammann treffen. Durch die tolle Unterstützung zahlreichen Unternehmen in Deutschland können Sie während dieser Begegnungen Sachspenden in Höhe von 8.000 Euro vor allem an Kinder, Jugendliche und Flüchtlingsfamilien übergeben.

  • Gut leben in Deutschland und Europa
    Jugendliche diskutieren mit Bundesfinanzminister Dr. Schäuble
    Im Rahmen der Regierungsstrategie „Gut leben in Deutschland“ fand am 14. September 2015 ein Jugendevent im Bundesfinanzministerium statt. Dafür wurden durch Bürger Europas e.V. als Partner des BMF 75 junge Leute aus Berlin und Brandenburg gewonnen. Sie erarbeiteten an diesem Tag persönliche Vorstellungen zur Verbesserung Ihres Lebens in Deutschland und Europa und diskutieren diese anschließend mit Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble.

Aktionen 2015

  • Tour d’Europe im November 2015
    25 Jahre Deutsche Einheit im vereinten Europa
    Vom 9. bis 13. November führt Bürger Europas e.V. im Auftrag der Europabeauftragten des Landes Berlin die zweite „Tour d’Europe“ 2015 durch. Als besondere Zeitzeugen werden Marianne Birthler, Dr. Lothar de Maizière, Dr. Wolfgang Schäuble, Walter Momper und Markus Meckel mit den Schülerinnen und Schülern über die deutsche und europäische Einheit diskutieren.

  • Europa vor Ort erkunden
    Bürger Europas e.V. erkundet bundesweit mit jungen Leuten EU-Förderprojekte
    In dieser neuen Veranstaltungsreihe treffen junge Leute in 20 verschiedenen Städten Politiker zum Europadialog und erkunden anschließend interessante Förderprojekte die mit Mitteln der EU und des Bundes realisiert werden. Mit Unterstützung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung führt Bürger Europas e.V. dieses Projekt in acht Bundesländern durch.

  • Euroquiz beim Tag der offenen Tür 2015
    Bürger Europas e.V. präsentiert Euroquiz im BMF
    Am 29. und 30. August 2015 öffnete das Bundesfinanzministerium seine Türen und über 10.000 Besucher folgten dieser Einladung. Bürger Europas e.V. führte an diesem Wochenende mit über eintausend Besuchern ein interessantes Euroquiz im Europacafé des BMF durch. Bei einer Quizrunde konnten wir Dr. Wolfgang Schäuble begrüßen und in den Europadialog aktiv einbeziehen

  • Tour d‘ Europe 2015
    Bürger Europas e.V. führt im Mai und November 2015 zwei neue Touren durch
    Mit Unterstützung der Europabeauftragten des Landes Berlin, Hella Dunger-Löper, führt Bürger Europas e.V. vom 04.-08. Mai und 17.-21. November 2015 die nächsten beiden Touren in Berlin durch. Diesmal stehen das Europäische Jahr der Entwicklung und der 25. Jahrestag der Deutschen Einheit im Mittelpunkt der Touren.

  • Europapolitik auf der Grünen Woche 2015
    Bürger Europas e.V. unterstützt den Aktionstand der Europäischen Kommission auf der Grünen Woche in Berlin
    Als Partner von PROPAGER Paris unterstütze Bürger Europas e.V. vom 16.-25. Januar 2015 den interaktiven Aktionsstand der Europäischen Kommission auf der Grünen Woche in Berlin. Die Experten der Europäischen Kommission informierten über die Agrarpolitik der EU und empfingen namhafte Gäste. Moderator Peter Croonenbroeck führte mehrere tausend Besucher des Standes durch interessante Quizrunden rund um Europa. Die Standhostessen begleiten zahlreiche Besucher aller Generationen bei interaktiven Spielen und Verkostungen

  • Internationale Konferenzen "Der Wert Europas"
    Bürger Europas e.V. und Partner realisierten europaweites Projekt für Sprachlehrer/innen
    Gemeinsam mit Partnerorganisationen aus zahlreichen europäischen Ländern und Unterstützung durch das Programm „Bürgerschaft“ der Europäischen Kommission führte Bürger Europas e.V. dieses Projekt erfolgreich durch. Europapolitische Konferenzen wurden in Berlin, Prag, Vilnius, Lublin, Veliko Tarnovo, Riga, Kosice und Sarajevo durchgeführt.

  • Europa-Filmquiz „In Vielfalt geeint“
    Erfolgsbilanz einer Veranstaltungsreihe von Bürger Europas e.V.
    Seit Beginn der Veranstaltungsreihe „In Vielfalt geeint“ im Jahr 2013 haben über 6.000 Bürgerinnen und Bürger in 160 Veranstaltungen in Rathäusern, Schulen und Seniorenfreizeitstätten in Berlin, Brandenburg, NRW und Thüringen an diesem erfolgreichen Europa-Quiz teilgenommen . Mit 16 Europastatements von Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft stellen wir die große Vielfalt Europas vor. Weiterhin wurde das Europaquiz mit einem Begleitheft an 5.000 Deutschlehrer in Europa übergeben. Diese werden das Quiz mit hunderttausenden jungen Leuten im Unterricht behandeln. Bis 2016 wird dieses Europaquiz in aktualisierter Fassung in zehn Sprachen untertitelt und an 5.000 Geschichtslehrer in zehn europäische Länder übergeben. Das Projekt wurde und wird unterstützt vom Senat von Berlin, von den Landesregierungen in Brandenburg, NRW und Thüringen sowie vom Kinder- und Jugendplan der Bundesregierung und dem EU-Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“.

  • "European Debates" - Klartext Europa Debattenserie
    Junge Leute und Politiker aus 7 Ländern debattierten anlässlich der Europawahl
    Mit Unterstützung des Europäischen Parlaments, der Allianz Kulturstiftung sowie des Presse– und Informationsamtes der Bundesregierung führte Bürger Europas e.V. 2014 öffentliche Debatten über die wichtigsten Themen des Europawahlkampfs durch. Im Oxford-Stil wurden 22 Publikumsdebatten mit Gastrednern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Deutschland, Österreich, Spanien, Polen, Italien, den Niederlanden und Schweden durchgeführt. Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Verband der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) e.V. durchgeführt.

  • Fotoausstellung zur Jugendbegegnung „Civil Society in Action“
    Bürger Europas e.V. präsentiert Fotos über einen Deutsch-Jordanischen Jugendaustausch
    Noch bis Ende November 2014 lädt Bürger Europas e.V. gemeinsam mit dem Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales zur Fotoausstellung „Civil Society in Action“ ein. Die Fotos des jungen Fotografen Jan Eric Euler dokumentieren lebhaft und authentisch die Begegnungen von engagierten Jugendlichen aus NGO’s beider Länder. Sowohl die Jugendbegegnung als auch die Ausstellung wurde mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes realisiert.

Aktionen 2014

  • „Jugend denkt Europa“
    Bürger Europas e.V. führte 5 Projektwochen in Nordrhein-Westfalen durch
    Im ersten Halbjahr 2014 beschäftigten sich fünf Europaschulen aus Nordrhein-Westfalen mit dem Thema erneuerbare Energien und erarbeiteten verschiedene Konzepte für Europa. Die Veranstaltung wurde unterstützt von der Robert-Bosch Stiftung und der Europaministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Dr. Angelica Schwall-Düren, welche auch an der Abschlussveranstaltung teilnahm.

  • Europäisches Jugendevent 2014 in Straßburg
    Bürger Europas e.V. empfing deutsche Teilnehmer in Berlin
    In Vorbereitung auf den europäischen Jugendevent „Ideen für ein besseres Europa" in Straßburg 2014, reisten deutsche Teilnehmer auf Einladung von Bürger Europas e.V. zu einer interessanten Europaveranstaltung nach Berlin. Bürger Europas e.V. bereitete 25 deutschen Teilnehmern ein interessantes dreitätiges Programm. Auf den Plan standen unter anderem das Auswärtige Amt, das Bundeskanzleramt, das Bundesfinanzministerium und der Deutsche Bundestag, wo vielfältige Diskussionen und Gespräche zu europapolitischen Themen durchgeführt wurden.

  • „Stabiler Euro – Stabiles Europa“
    Parl. Staatssekretär Steffen Kampeter eröffnete Veranstaltungsreihe von Bürger Europas e.V.
    Bürger Europas e.V. führten 20 Informationsveranstaltungen zum Euro mit Schülerinnen und Schülern durch. In diesen Veranstaltungen wurde den Teilnehmern aus ganz Deutschland spannend und verständlich die Instrumente und Maßnahmen zur Stabilisierung des Euroraums erklärt. Außerdem konnten die Teilnehmer Fragen via Podcast Fragen an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble stellen.

  • Erfolgreiche Veranstaltungsreihe von Bürger Europas e.V.
    „In Vielfalt geeint“ wurde 2014 fortgesetzt
    Nach dem großen Erfolg im Jahr 2013 wurde das Projekt „In Vielfalt geeint“ weiter geführt. Am 30.01. 2014 wurde die Berliner Veranstaltungsreihe im Roten Rathaus mit 120 Gästen von Frau Löper, Leiterin der Abteilung für Bundesangelegenheiten und Europa des Berliner Senats, eröffnet. 69 Veranstaltungen in Rathäusern, Freizeiteinrichtungen und Bürgerhäusern in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen folgten. Die Veranstaltungen wurden auch in Hinblick auf die Europawahlen durchgeführt.

  • Bürger Europas e.V. und Staatskanzlei NRW starteten gemeinsam die Europawoche 2014
    Eröffnungsveranstaltung "In Vielfalt geeint" am 3. Mai 2014 in Düsseldorf
    Zur Eröffnung der Europa-Woche in NRW lud die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Dr. Angelica Schwall-Düren in Zusammenarbeit mit Bürger Europas e.V. zur Teilnahme an dem EU Filmquiz „In Vielfalt geeint“ ein. 75 Senioren nahmen an der informativen und unterhaltsamen Veranstaltung teil.

  • „Du bestimmst den Weg“
    Bürger Europas geht anlässlich der Europawahl auf bundesweite Schultour
    Im Frühjahr 2014 führte Bürger Europas e.V. eine bundesweite Informationstour mit 70 Veranstaltungen in 35 Städten durch. Erstwähler/innen von Schulen und Berufsschulen wurden über die Bedeutung der Europawahlen informiert. Die Tour half den Jugendlichen, eine bewusste und informierte Wahlentscheidung zu treffen. Zudem wurden anschließend an die jeweilige Veranstaltung rund 200 „Erstwählerpakete“ verteilt.

  • “Du bestimmst den Weg”
    Gewinner in Berlin
    Die drei Gewinner des Jugendquiz im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Du bestimmst den Weg!“ verbrachten spannende Tage in Berlin. Sie besuchten den Bundestag samt Reichstagskuppel und entdeckten das politische Berlin. Außerdem diskutierten sie zu unterschiedlichen Themen, besuchten eine Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, absolvierten ein Parkour Einsteigertraining und besuchten eine Veranstaltung in der Distel.

  • Jugendquiz „Dein Europa“
    Gewinner wurden in Berlin aus 13.555 Einsendungen ermittelt
    Im Zuge der Europawahl führte Bürger Europas e.V. ein Jugendquiz über Europa durch. Unter 13 555 Einsendungen wurden die Gewinner ausgelost. Fünf Jugendliche habe unseren Hauptpreis gewonnen und fuhren mit einer Begleitperson zu einer abwechslungsreichen dreitägigen Reise nach Brüssel, wo u.a. eine Führung durch das europäische Parlament mit anschließenden Gespräch eines Europaabgeordneten oder der Besuch einer Nichtregierungsorganisation auf dem Plan standen wie auch eine Stadtrundfahrt durch Brüssel. Außerdem erhielten 40 weitere Jugendliche Sachpreise.

  • Tour d’Europe 2014
    Schülerinnen und Schüler entdeckten Europa in Berlin
    Bürger Europas e.V. organisierte jeweils im Mai und im November, für je eine Woche, die Tour d’Europe durch Berlin. In diesen Wochen erfuhren je 250 Schülerinnen und Schüler, wie präsent Europa in Berlin ist. Besucht wurden neben dem Roten Rathaus und dem Europahaus am Brandenburger Tor, außerdem im Zuge von 25 Jahre Mauerfall und 10 Jahre EU-Osterweiterung, die Botschaften der neuen Mitgliedsstaaten. In diesen Einrichtungen diskutierten die Schülerinnen und Schüler mit Europapolitikern über europäische Themen.

  • "European Debates" - Klartext Europa Debattenserie
    22 europaweite Debatten anlässlich der Europawahl 2014
    In Zusammenarbeit mit dem Verband der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) e.V. und weiteren internationale Projektpartnern organisierte Bürger Europas e.V. eine Pro/Contra Debattenserie in der Europapolitiker und –experten mit Studierenden und der breiten Öffentlichkeit europapolitische Themen debattierten. Die Kooperation unter Debattierklubs aus sieben europäischen Ländern resultierte in 22 europaweiten Debatten.

  • Internationale Konferenzen "Der Wert Europas"
    Bürger Europas e.V. und Partner realisierten europaweites Projekt für Sprachlehrer/innen
    Gemeinsam mit Partnerorganisationen aus zahlreichen europäischen Ländern und Unterstützung durch das Programm „Bürgerschaft“ der Europäischen Kommission führte Bürger Europas e.V. dieses Projekt erfolgreich durch. Europapolitische Konferenzen wurden in mehreren europäischen Städten durchgeführt. Neben 530 teilnehmenden Lehrer/-innen nahmen auch zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft teil. Im Mittelpunkt stand die Vermittlung des „Europäischen Gedankens“ im Unterricht wie auch ein Dialog zu aktuellen Themen. Es entstanden mehrere europapolitsche Unterrichtsmaterialien wie das Europa-Filmquiz „In Vielfalt geeint.“

  • „Jugend denkt Europa“
    Bürger Europas e.V. führte 5 Projektwochen in Nordrhein-Westfalen durch
    Im ersten Halbjahr 2014 beschäftigten sich fünf Europaschulen aus Nordrhein-Westfalen mit dem Thema erneuerbare Energien und erarbeiteten verschiedene Konzepte für Europa. Die Veranstaltung wurde unterstützt von der Robert-Bosch Stiftung und der Europaministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Dr. Angelica Schwall-Düren, welche auch an der Abschlussveranstaltung teilnahm.

  • “Refuge and Exile- Humanity in a globalised society“
    Bürger Europas e.V. führte deutsch-jordanischen Jugendaustausch in Berlin durch
    Für eine Woche trafen sich unter dem Motto „Refuge and Exile-humanity in a globalized society“ je 15 jordanische und deutsche Jugendliche verschiedenster Organisationen aus der Flüchtlingsarbeit zu einem Austausch in Berlin. In der Woche bekamen die deutschen und jordanischen Jugendlichen einen Einblick in die Flüchtlingspolitik Berlins bzw. Deutschlands durch Gespräche, Besichtigungen und Diskussionen. z. B. mit der Staatsministerin Aydan Özoguz.

  • Europa-Jugendhomepage www.european-online-learning
    Bürger Europas e.V. gestaltete Internetplattform für junge Europäer
    Die Homepage www.european-online-learning.eu stellt Europa interessant und abwechslungsreich dar. Diese Europa-Jugendhomepage ist ideal für die Benutzung im Schulunterricht und war Bestandteil unseres Projektes „Du bestimmst den Weg“.

Aktionen 2013

  • Preisausschreiben „Unser Europa“
    Gewinner des Preisausschreibens besuchten am 25./26. Januar die Hauptstadt
    Über 20.000 Personen aus vielen Ländern Europas haben am Preisausschreiben „Unser Europa“ teilgenommen. Das gesuchte Lösungswort lautete „Vielfalt“. Anfang Dezember 2013 fand die Auslosung der Gewinner dieses Preisausschreibens in Berlin statt. Das Projekt wurde mit Unterstützung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung durchgeführt.

  • Internationale Konferenzen "Der Wert Europas"
    Bürger Europas e.V. startet europaweites Projekt für Sprachlehrer/-innen
    Gemeinsam mit Partnerorganisationen aus 9 europäischen Ländern und Unterstützung durch das Programm „Bürgerschaft“ der Europäischen Kommission startete Bürger Europas e.V. dieses Projekt. Von September 2013 bis Oktober 2014 werden internationale Konferenzen u.a. in Prag, Riga, Vilnius, Lublin, Sofia, Hermannstadt, Bratislava und Berlin mit Lehrer/-innen aus vielen Regionen Europas durchgeführt. Ziel ist die effektivere Vermittlung des „Europäischen Gedankens“ im Rahmen des Sprachunterrichtes. Im Jahr 2013 fanden Konferenzen in Berlin, Prag und Vilnius statt.

  • „Tour d’Europe“ 2013
    Bürger Europas e.V. organisiert Europa-Tour durch Berlin
    Fünf Tage, 250 Schüler und die Frage „Wo in Berlin ist Europa?“ – das ist die Tour d’Europe, die vom 04. bis 08. November 2013 von Bürger Europas e.V. durchgeführt wurde. Auf Einladung der Europabeauftragten des Landes Berlin, Hella Dunger-Löper, gingen eine Woche lang täglich 50 Schüler(innen) mit uns auf Entdeckungstour und erlebten, wie präsent Europa in ihrer Stadt ist. Auf dem Programm standen u.a. ein Besuch im Europäischen Haus und im Roten Rathaus, die Besichtigung von EU-geförderten Projekten und Diskussionen mit Berliner Europaexperten.

  • „Jugend denkt Europa“
    Bürger Europas e.V. koordiniert europaweites Projekt der Robert-Bosch-Stiftung
    Bürger Europas e.V. übernahm 2013 die Durchführung des Projektes „Jugend denkt Europa“, einer Initiative der Robert-Bosch-Stiftung, in Deutschland. Das Projekt hat das Ziel Jugendliche für die europäische Idee zu begeistern und sie in die Gestaltung der Zukunft Europas einzubeziehen. In einer abwechslungsreichen Projektwoche sollen Aktionspläne „Neue Energien für Europa“ erarbeitet und an politische Entscheidungsträger übergeben werden. Die erste Projektwoche von Bürger Europas e.V. fand im Oktober an der Mittelschule Altdorf in Bayern mit den Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse statt.

  • „Europa2020“ im Gespräch
    Bürger Europas e.V. informierte an 20 Schulen über EU-Wachstumsstrategie
    Mit Unterstützung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung führte Bürger Europas e.V. eine Veranstaltungsreihe zu ausgewählten Aspekten der Wachstumsstrategie „Europa2020“ durch. Dabei standen insbesondere Fragen der Finanz-, Energie- und Bildungspolitik in Deutschland und Europa im Mittelpunkt der Informationsveranstaltungen. Die Abschlussveranstaltung in diesem Projekt fand vom 13 bis 14. Februar 2014 mit 60 jungen Teilnehmern aus vielen Regionen Deutschlands in Berlin, u.a. im Bundesministerium für Bildung und Forschung, statt.

  • Europa-Filmquiz „In Vielfalt geeint“
    Veranstaltungsreihe im Europäischen Jahr der Bürger und Bürgerinnen
    Als Beitrag im Europäischen Jahr 2013 startete unser Verein eine interessante und unterhaltsame Veranstaltungsreihe. Mit 16 Europastatements von Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft und einem spannenden Europaquiz stellten wir die große Vielfalt Europas vor. Ab Mai 2013 präsentierten wir diese Veranstaltung bundesweit in Rathäusern, Schulen und Seniorenfreizeitstätten. Insgesamt haben wir 2013 ca. 70 Veranstaltungen vor allem in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und weiteren Bundesländern durchgeführt.

  • Klartext Europa – Offene Debatten zur Zukunft der EU
    Junge Leute debattieren mit Politikern spannende Europafragen
    Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie in Kooperation mit dem Verband der Debattierclubs an Hochschulen startete Bürger Europas e.V. dieses neue Projekt im Mai 2013. Im Format von Publikumsdebatten im Oxford-Stil wurden 22 bundesweite Veranstaltungen u.a. in Berlin, Potsdam, Köln, Frankfurt/Main, Ingolstadt und Dresden durchgeführt.

  • „Civil Society in Action”
    Jordanisch-Deutscher Jugendaustausch mit Schwerpunkt „Zivilgesellschaft“ März 2013 in Amman und November 2013 in Berlin/Brandenburg
    Seit dem Arabischen Frühling 2011 ist die Rolle der Zivilgesellschaft Jordaniens enorm gewachsen. Es gibt in Jordanien mittlerweile über 2000 NGOs und Initiativen, die sich um die mannigfaltigsten Anliegen der Gesellschaft kümmern. Um die Vielfalt des zivilgesellschaftlichen Engagements kennen zu lernen und die deutsch-jordanische Freundschaft zu untermauern reiste eine Jugenddelegation aus Deutschland vom 9. bis 16. März 2013 nach Amman. Im Mittelpunkt der Rückbegegnung, vom 5. bis 12. November 2013 in Berlin/Brandenburg standen Aufgaben, Ziel und Strukturen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Dieses Jugendprojekt von Bürger Europas e.V. wurde vor allem durch Unterstützung des Auswärtigen Amt ermöglicht. Im Ergebnis entstand eine interessante Fotoausstellung, die sich Vereine, Initiativen, Behörden und Organisationen zeitweise bei Bürger Europas e.V. zur Präsentation ausleihen können.

  • „Stabiler Euro – Stabiles Europa“
    Bürger Europas e.V. führte im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen bundesweite Veranstaltungsreihe zur Euro-Stabilität durch
    In 52 Informationsveranstaltungen wurden Schülerinnen und Schülern in ganz Deutschland die Maßnahmen und Instrumente zur Stabilisierung des Euroraums auf spannende und verständliche Weise erklärt. Außerdem hatten die Teilnehmenden die besondere Gelegenheit, Fragen für den Podcast des Bundesfinanzministers Dr. Schäuble aufzunehmen. Die Infotour wurde am 15. Mai vom Bundesfinanzminister persönlich in Berlin eröffnet und mit 20 weiteren Veranstaltungen im Jahr 2014 fortgesetzt.

  • „Migranten in Europa“
    Die Sieger im Europäischen Wettbewerb „Migranten in Europa“ in Brüssel geehrt
    Welche Rolle spielen Migranten in Europa? Zu diesem Thema hatte die EU-Kommission einen europaweiten multimedialen Wettbewerb ins Leben gerufen und junge Leute dazu aufgerufen, sich zu diesem Thema Gedanken zu machen und in kreative Werke umzusetzen. Bürger Europas e.V. konnte für die Teilnahme 66 Schulen gewinnen, die insgesamt 279 Werke eingereicht haben. Die Sieger des Wettbewerbs sind am 14.10.13 in einer Zeremonie in der Europäischen Kommission in Brüssel von Cecilia Malmström, der EU-Kommissarin für Inneres ausgezeichnet worden. Auch drei Teams aus Deutschland waren unter den Finalisten.

  • Access City Award 2014
    Bürger Europas e.V. koordiniert den Wettbewerb der EU-Kommission für barrierefreie Städte
    Zum vierten Mal hat die EU-Kommission alle europäischen Städte aufgerufen, am Wettbewerb zum Access City Award, der Auszeichnung für barrierefreie Städte, teilzunehmen. EU-Städte sollten so die Möglichkeit erhalten, ihre Projekte und Pläne für Barrierefreiheit vorzustellen und in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Bürger Europas e.V. koordiniert den Wettbewerb in Deutschland bereits erfolgreich das dritte Jahr und konnte die Stadt Berlin im Jahr 2012 zum Erfolg begleiten. Im Jahr 2013 ging die Siegertrophae an die Stadt Göteborg, Dresden erhielt eine lobende Erwähnung.

  • 9. Europafest im FEZ Berlin
    Bürger Europas e.V. präsentiert die Länder Spanien, Niederlande und Malta
    Über 2000 Kinder und ihre Eltern haben am 4. und 5. Mai 2013 unsere Länderareale Spanien, Niederlande und Malta besucht, die wir im Rahmen des Europafestes im FEZ Berlin gestaltet haben. Mit der Unterstützung der Europäischen Kommission und zahlreicher anderer Partner konnten wir mit interessanten Aktionen und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm zum Erfolg des Festes beitragen.

  • Hauptgewinner besuchen Berlin
    Bürger Europas e.V. gestaltete Hauptstadtprogramm für Gewinner des Finanzkrisenquiz
    Nach 200 Veranstaltungen mit zwanzigtausend jungen Teilnehmern seit dem Start 2008 wurde im Februar 2013 das Projekt „Die Krise meistern – unsere Zukunft sicherer gestalten“ erfolgreich beendet. Marie Hölscher, Christin Gellrich und Marcel Wendt konnten als Hauptgewinner der letzten Quizrunde zwei interessante Tage in Berlin erleben.

Aktionen 2012

  • Seniorenquiz „Mitten im Leben – Mitten in Europa“
    Beitrag von Bürger Europas e.V. im Europäischen Jahr 2012
    Im Europäischen Jahr 2012 für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen führte Bürger Europas e.V. 155 bundesweite Veranstaltungen rund um das informative und unterhaltsame Seniorenquiz durch. Unterstützt wurde der Verein dabei vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie zahlreichen Bundesländern u.a. Berlin, Brandenburg und Thüringen.

  • Europa-Aktionstage „Mobil in Europa – ich bin dabei“
    Veranstaltungsklassiker von Bürger Europas e.V. bundesweit fortgesetzt
    Mit Unterstützung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung wurden im Jahr 2012 weitere 30 bundesweite Veranstaltungen rund um die EU-Mobilitätsprogramme von Bürger Europas e.V. durchgeführt. Diese Veranstaltungen zeigen jungen Menschen verschiedene Wege ins europäische Ausland.

  • „Die Krise meistern – unsere Zukunft sicherer gestalten“
    Veranstaltungsreihe zur Finanz- und Staatsschuldenkrise bundesweit fortgesetzt
    Mit Unterstützung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung und des Landes Brandenburg konnte Bürger Europas e.V. diese interessante Veranstaltungsreihe auch im Jahr 2012 mit insgesamt 39 Veranstaltungen erfolgreich fortsetzen. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler wurden über Ursachen und Verlauf sowie Instrumente und Maßnahmen zur Bekämpfung der Finanz- und Staatsschuldenkrise informiert.

  • Perspektive Europa
    Veranstaltungsreihe von Bürger Europas wird 2012 fortgesetzt
    Neue Perspektiven Europas nach dem Vertrag von Lissabon und interessante Formen des interkulturellen Dialogs zwischen jungen Menschen standen in dieser Veranstaltungsreihe im Mittelpunkt. Bürger Europas veranstaltete mit Unterstützung des Kinder- und Jugendplanes des Bundes und einiger Landesregierungen 42 Veranstaltungen in Schulen und Jugendeinrichtungen.

  • „Participate in The Change”
    Ägyptisch – Deutsche Jugendbegegnung von Bürger Europas e.V. 04.11.2012 – 10.11.2012 in Berlin
    „Participate in The Change” so lautete das Motto der ägyptisch – deutschen Jugendbegegnung, die von Bürger Europas e. V. mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes durchgeführt wurde. Dabei standen insbesondere die politischen und gesellschaftlichen Umbrüche des Arabischen Frühlings 2011 und die „Friedliche Revolution“ in der ehemaligen DDR im Vordergrund. Leider musste die geplante Rückbegegnung dieses Jugendprojektes in Alexandria und Kairo auf Grund der dramatischen Ereignisse in Ägypten abgesagt werden.

  • Kurs auf die Europawahl 2014
    Bürger Europas e.V. schließt Kooperationsvertrag mit dem Europäischen Parlament
    Die Wahlen des Europäischen Parlaments 2014 werden ein wichtiger Gradmesser für die Zustimmung der Bürgerinnen und Bürger gegenüber der Politik der gesamten EU. Die Generaldirektion Kommunikation des Europäischen Parlaments und Bürger Europas e.V. haben eine Kooperationsvereinbarung für den Zeitraum von 2012-15 geschlossen. Dabei geht es um die Durchführung von bürgernahen Veranstaltungen und Aktionen in Vorbereitung der Europawahl 2104.

  • 8. Europafest im FEZ Berlin
    Bürger Europas e.V. präsentiert ein Europa-Cafe
    Über 2000 Kinder und ihre Eltern haben im Rahmen des 8. Europafestes im FEZ Berlin das Europa-Cafe von Bürger Europas e.V. besucht. Mit der Unterstützung der Europäischen Kommission und zahlreicher anderer Partner konnten wir mit interessanten Aktionen u.a. unserem Parkour der Generationen und dem Europa-Filmquiz „Mitten im Leben – Mitten in Europa“ zum Erfolg des Festes beitragen.

  • EU-Kampagne „Europäische Aktion Drogen“
    Bürger Europas e.V. koordiniert erneut EU-Kampagne
    Um dem Drogenmissbrauch auf europäischer Ebene noch geschlossener entgegen zu treten, hat die Generaldirektion Justiz, Freiheit und Sicherheit der Europäischen Kommission 2009 einen Drogenaktionsplan ins Leben gerufen. Mit der Kampagne „Europäische Aktion Drogen“ hatte sie nationale und lokale Einrichtungen u.a. Behörden, Vereine, Verbände, Schulen und Jugendeinrichtungen, Forschungs- und Gesundheitseinrichtungen, Medien, Wirtschaftsunternehmen sowie Einzelpersonen dazu aufgerufen und eingeladen, sich mit ihren Aktionen gegen Drogen auf einer europäischen Plattform zu präsentieren. Bürger Europas e.V. hat diese Aktion in Deutschland 2012 erneut koordiniert. Mit den top ten stories ist diese EU- Aktion jetzt beendet.

Aktionen 2011

  • Perspektive Europa
    Neue Veranstaltungsreihe von Bürger Europas wird 2011 gestartet
    Neue Perspektiven Europas nach dem Vertrag von Lissabon und interessante Formen des interkulturellen Dialogs zwischen jungen Leuten stehen in dieser neuen Veranstaltungsreihe im Mittelpunkt. Bürger Europas veranstaltet mit Unterstützung des Kinder- und Jugendplanes des Bundes sowie der Landesregierungen von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein 35 Veranstaltungen in Schulen und Jugendeinrichtungen.

  • 10 Jahre Bürger Europas e.V.
    Jubiläum wird am 8. Dezember 2011 im Roten Rathaus gefeiert
    Mit drei Bürger-Veranstaltungen werden wir unseren 10. Jahrestag im Wappensaal des Roten Rathauses feierlich und arbeitsreich begehen. Nach einer Jugendveranstaltung am Vormittag und unserem Seniorenquiz am Nachmittag werden namhafte Gesprächspartner am Abend mit unseren Gästen die Diskussion über „Ein Europa der Bürger“ führen.

  • Weltweiter Jugendaustausch mit Bürger Europas e.V.
    2011 treffen sich Jugendlichen aus Deutschland, Indien und der Türkei
    Nachhaltige Entwicklungen in der Gesellschaft und die Integration von Minderheiten in das gesellschaftliche Leben sind unsere beiden Themen für einen deutsch-indischen Jugendaustausch im indischen Pune sowie einer deutsch-türkischen Begegnung in Berlin. Beide Projekte finden mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes im 2. Halbjahr 2011 statt.

  • EU hat Kampagne zu Passagierrechten gestartet
    Rechtzeitig zur Sommerreisesaison hat die EU-Kommission eine Kampagne gestartet, um Reisende in ganz Europa über Ihre Rechte zu informieren. In 23 Sprachen wird diese Aktion in allen 27 EU-Ländern durchgeführt und auf Flughäfen und Bahnhöfen wird mit pfiffigen Plakaten auf die Kampagne und die spezielle Webseite hingewiesen. Bürger Europas e.V. koordiniert die Aktion in Deutschland.

  • „Europäische Aktion Drogen" geht in die zweite Runde
    Bürger Europas e.V. koordiniert EAD in Deutschland
    Im Rahmen des Drogenaktionsplanes der Europäischen Kommission wurde im letzten Jahr ein Projekt gestartet, in dem sowohl Organisationen und Behörden, sowie Einzelpersonen in allen 27 EU-Ländern aufgerufen waren, sich mit Aktionen und Initiativen gegen Drogen zu beteiligen. Zum Start der zweiten Runde des Projektes findet am 27.04.2010 in der Vertretung der Europäischen Kommission eine Veranstaltung mit Vertretern der Kommission, Gesprächsgästen und Teilnehmern des Projektes statt.

  • Mitten im Leben – Mitten in Europa
    Neue Veranstaltungen für Senioren im Jahr 2011
    Unter dem Motto "Mitten im Leben – Mitten in Europa" eröffnete die Berliner Staatssekretärin und Europabeauftragte, Monika Helbig, am 03.Februar 2011 die 2. Runde des Seniorenprojekts von Bürger Europas e.V.! Im Verlauf des Jahres werden über 70 Veranstaltungen rund um unser unterhaltsames Europa-Filmquiz in Berlin, Niedersachen und Thüringen durchgeführt.

Aktionen 2010

  • Bürger Europas e.V. empfängt Jugendgruppe aus Chennai
    Kinder- und Jugendarbeit im Fokus der deutsch-indischen Jugendbegegnung
    Nach dem deutsch-indischen Jugendtreffen zum 20. Jahrestag der UN-Kinderrechte 2009 in Chennai findet vom 26.10. - 02.11. 2010 eine Rückbegegnung in Deutschland statt. Junge indische Lehrer, Streetworker und Betreuer aus Chennai erleben gemeinsam mit deutschen Jugendlichen Kinder- und Jugendarbeit in Theorie und Praxis. Die Jugendbegegnung wird vom Auswärtigen Amt unterstützt.

  • Deutsch-Türkischer Jugendaustausch im Herbst
    In Vielfalt geeint – das Leben von Minderheiten in Deutschland und der Türkei
    Nach unseren Jugendprojekten 2009 in Russland, Indien und China, wird dieses Jahr eine Begegnung in der Europäischen Kulturhauptstadt Istanbul stattfinden. Dabei werden Jugendliche aus Deutschland und der Türkei, die selbst einer Minderheit angehören, vielfältige Möglichkeiten erhalten, sich über die Situation der Minderheitenrechte in beiden Ländern auszutauschen und ein gegenseitiges kulturelles Verständnis zu entwickeln. Die Jugendbegegnung wird vom Auswärtigen Amt unterstützt.

  • Ein neuer Vertrag für EUropa
    Bürger Europas e. V. startet Veranstaltungsreihe zum Vertrag von Lissabon
    Der Reformvertrag von Lissabon bietet eine neue Perspektive für die Entwicklung der EU und soll die Dynamik der Gemeinschaft in den kommenden Jahren erhöhen. Wie kann dieser Vertrag Europa positiv verändern, wie unser Leben in der EU weiter verbessern? In einer neuen bundesweiten Veranstaltungsreihe informiert und diskutiert Bürger Europas e.V. mit jungen Leuten über dem Vertrag von Lissabon.

  • Poster-Wettbewerb "Zeichne mir ein Recht"
    Dritter Platz in Europa für deutsches Team!
    Das Mädchenteam des Kepler-Gymnasiums gewinnt den dritten Preis in Europa im Poster-Wettbewerb "Zeichne mir ein Recht" und hat ein erlebnisreiches Wochenende in Brüssel verbracht.
    Unter insgesamt mehr als 11.000 Postern ist das Team aus Pforzheim ausgewählt worden und hat mit seinem Poster Verliebt-Verlobt –Vaterverbot den dritten Platz in Europa belegen können. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem großen Erfolg und zeigen einige Impressionen der Reise und der Siegerehrung in der Europäischen Kommission in Brüssel.

  • EU-Schulprojekttag 2010
    Bürger Europas e.V. diskutierte mit über eintausend jungen Leuten und namhaften Gästen
    Bereits zum vierten Mal fand 2010 der bundesweite EU-Schulprojekttag in Deutschland statt, diesmal im Rahmen der Europawoche. Bürger Europas e.V. diskutierte in Tauberbischhofsheim, Erfurt, Paderborn, Waltrop, Mühlheim und Gronau mit Jugendlichen über die Zukunft Europas. Zu unseren Gästen zählten die Europaminister von Baden-Württemberg und Thüringen.